Leinöl

erste Kaltpressung

aus ausgesuchter Leinsaat

* Pflichtangaben

8,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand (entspricht 3,58 € pro 100ml)

Unser Bio-Leinöl ist ein besonders wertvolles Pflanzenöl und ein wichtiger Lieferant von essenziellen Omega-3-Fettsäuren. Das Öl wird in einem besonders schonenden Kaltpressverfahren unter Ausschluss von Licht, Sauerstoff und Wärme stets frisch gepresst. Die ausgewählten Leinsamen stammen ausschließlich aus biologisch kontrolliertem Landbau. Die hohe Qualität unseres Öls erkennen Sie vor allem am Geschmack. Das stets 24h bis 48h vor Abfüllung frisch gepresste Leinöl in unserem Online-Shop zeichnet sich durch ein herrlich mildes Aroma aus und eignet sich deshalb hervorragend für die kalte Küche. Es verleiht frischen Gartensalaten, gedünstetem Gemüse sowie Quarkspeisen eine mild-nussige Note. Das auf unseren Flaschen angegebene Herstelldatum gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie stets frisch gepresstes Leinöl erwerben.Mehr Informationen zum Produkt...

  • Besonders wertvoll durch sehr hohen Omega-3-Gehalt
  • Stets 24h bis 48h vor der Bestellung frisch gepresst
  • Herstellung unter Ausschluss von Licht, Sauerstoff und Wärme
  • Ausgewählte Leinsamen aus kontrolliert biologischem Landbau
  • Mildes Nussaroma zum Verfeinern von Quarkspeisen und Salaten
Leinöl
4.66666666667 5.0000001 8
DE-ÖKO-013
Nicht-EU-Landwirtschaft

Unser Leinöl

Leinöl ist aufgrund seiner Zusammensetzung eines der wertvollsten Pflanzenöle überhaupt. Es besticht vor allem durch seinen hohen Anteil an essenziellen Omega-3-Fettsäuren (Alpha-Linolensäure). Unser stets frisch gepresstes Öl aus Bio-Leinsamen kann ideal zum Verfeinern von feinen Blattsalaten oder gedünstetem Gemüse verwendet werden. Das mild-nussige Pflanzenöl eignet sich zudem zum Verfeinern von Quarkspeisen. Bei uns kaufen Sie besonders hochwertiges Leinöl.

Die Qualitätsunterschiede zwischen den auf dem Markt angebotenen Erzeugnissen sind teilweise groß. Die Qualität der Leinsamen stellt bei der Ölgewinnung ein besonders wichtiges Kriterium dar. Unser nährstoffreiches Leinöl wird ausnahmslos aus Leinsaat biologischen Ursprungs gewonnen. Durch ausgewogene Fruchtfolgen wahren und verbessern wir die Bodenfruchtbarkeit der Anbauflächen. Dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet, verwenden wir weder chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel noch Stickstoffdünger. Die voll ausgereiften Bio-Leinsamen werden von uns äußerst sorgfältig von den blauen Blütenständen geerntet und getrocknet. Leinöl, das Sie bei uns bestellen, wurde aus ausgesuchten, schonend gelagerten Leinsamen gewonnen.

Bei der Ölgewinnung sind vor allem die Produktionsbedingungen entscheidend. Um die essenziellen Omega-3-Fettsäuren zu bewahren, ist eine Pressung unter Ausschluss von Sauerstoff, Licht und Wärme unabdingbar. Unser feines Leinöl wird unter diesen Bedingungen schonend bei Temperaturen unter 40 Grad Celsius kaltgepresst. Danach wird es von uns sofort vakuumgefiltert und täglich frisch in Lichtschutzflaschen abgefüllt. Auf diese Weise bleibt unser Leinöl frisch und kann seine positive Wirkung umso mehr entfalten. Dem Zerfall von Omega-3-Fettsäuren und somit der Entstehung von Schadstoffen wird entgegengewirkt. Dank der tagesfrischen Pressung ist unser Leinöl angenehm mild im Geschmack und keineswegs bitter. Das Herstelldatum auf unseren Ölflaschen zeigt Ihnen, dass unser Öl stets frisch für Sie gepresst und abgefüllt wird. Je frischer ein Leinöl ist, desto größer der Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Das Herstelldatum ist deshalb ein besonders wichtiges Qualitätsmerkmal. Andere Angaben wie „wöchentliche Herstellung“ oder „Abfülldatum“ hingegen können nichts über das Produktionsdatum aussagen.

Viele andere im Handel erhältlichen Leinöle werden hingegen chemisch extrahiert und raffiniert. Im Gegensatz zu unserem wertvollen Pflanzenöl wird die Leinsaat bei dieser großtechnischen Aufbereitung sehr hoch erhitzt und das Öl mit Lösungsmitteln herausgelöst. Dabei werden wertvolle Fettbegleitstoffe und Farbstoffe entfernt. Gesundheitsschädigende Trans-Fettsäuren können entstehen. Nur unser schonend unter Ausschluss von Sauerstoff kaltgepresstes Öl enthält einen unvergleichbar hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und anderen Nährstoffen. Somit können Sie bei uns Leinöl mit besonders wertvollen Inhaltsstoffen kaufen.

Herstellung und Qualität

Die Herstellung unseres Leinöls erfolgt im besonders produktschonenden Kaltpressverfahren. Nach ausführlichen Rückstandskontrollen geben wir nur bitterfreie, hochwertige Rohware zur Verarbeitung frei. Die erlesenen Bio-Leinsamen werden anschließend bei niedrigen Temperaturen von unter 40 Grad Celsius nur ein einziges Mal schonend kaltgepresst. Dabei wird das kostbare Öl durch sanften Druck der Schneckenpresse aus den Samen herausgelöst. Abschließend durchläuft unser nährstoffreiches Pflanzenöl die Vakuumfiltration unter Ausschluss von Sauerstoff. Der gesamte Prozess der Ölpressung erfolgt unter Ausschluss von Licht, Wärme und Sauerstoff. Nur so bleiben die wertvollen Omega-3-Fettsäuren vollständig erhalten.

Aufgrund der sehr begrenzten Haltbarkeit füllen wir unser natives Leinöl für Sie täglich frisch in dunkle Glasflaschen ab. Unser hochwertiges Erzeugnis wird nicht mit anderen Ölen, Fetten oder Zusätzen gemischt. Wir verwenden ausschließlich lichtundurchlässige Flaschen aus Glas zur Aufbewahrung, da bei Metallbehältnissen die Gefahr der Oxidation der wertvollen Fettsäuren gegeben ist. Nach dem Abfüllen werden die Flaschen gekühlt und vor Licht geschützt gelagert. Wärme oder Hitze würden die wertvollen Omega-3-Fettsäuren schnell zerstören.

Lagerung und Haltbarkeit

Wir empfehlen unser natives Leinöl kühl und vor Licht geschützt zu lagern. Am besten hält sich unser nährstoffreiches Pflanzenöl im Kühlschrank. So können vor allem die essenziellen Omega-3-Fettsäuren bewahrt werden. Ungeöffnet ist unser Leinöl aufgrund des hohen Gehalts dieser mehrfach ungesättigten Fettsäure nur etwa drei Monate haltbar. Nach dem Öffnen sollten Sie die Flasche innerhalb von vier Wochen verbrauchen. Bei unsachgemäßer Lagerung kann der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren eine Oxidation herbeiführen, die dem Pflanzenöl einen bitteren Geschmack verleiht und seine wertvollen Inhaltsstoffe mindert.

Sensorik und Wahrnehmung

Unser kaltgepresstes Leinöl hat eine dunkelzitronengelbe Farbe. Der Geschmack lässt sich als besonders mild beschreiben.

Regionale Herkunft

In der Gegenwart ist der Leinanbau vor allem in Kanada, China, den USA, Lateinamerika und Asien weit verbreitet. Lein zeigt sich hinsichtlich der Bodenqualität genügsam. Eine ausreichend gute Wasserversorgung begünstigt das Wachstum der Leinpflanzen.

Sorte und Frucht

Unser Pflanzenöl wird aus den reifen Leinsamen der Leinblüten gewonnen. Die Blütezeit der zarten himmelblauen Blüten des Leins ist sehr kurz. Bis zu zehn Leinsamen pro Leinblüte können vorwiegend durch Selbstbestäubung gebildet werden. Die glänzenden Samen befinden sich in einer runden Kapsel und besitzen eine langovale, flach gedrückte Form. In Leinsamen stecken bis zu 45 Prozent Öl und etwa 20 Prozent Proteine.

Geschichte und Pflanzenart

Lein oder auch Flachs genannt gehört zur Pflanzenfamilie der Leingewächse (Linaceae) und ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Ursprünglich beheimatet war Lein wahrscheinlich in Südwestasien und Nordafrika. 3000 bis 4000 Jahre alte Samen und Leingewebe aus der jüngeren Steinzeit zeugen von der tausend Jahre langen Verwendung. Seit je wird die Pflanze als Nahrung sowie zur Öl- und Fasergewinnung eingesetzt. Die wahrscheinlich ältesten Funde des Leins stammen aus Ali Kosh im Iran. In ägyptischen Gräbern wurden neben Darstellungen des Kulturverfahrens auch Leinfasern in Grabgewändern und Fruchtkapseln gefunden. Bis zum ersten Weltkrieg wurde der Leinanbau in Europa flächendeckend betrieben.

Die einjährige Leinpflanze trägt blaue Blüten und wird etwa einen Meter hoch. Lein wächst sehr schnell heran und hat nur eine kurze Vegetationszeit. Dementsprechend hoch ist der Wasserbedarf der Pflanzen. Je besser die Pflanzen mit Wasser versorgt werden, desto größer sind der Ölgehalt und auch der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Am besten gedeiht Lein bei Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad Celsius. Austrocknende Winde wirken dem Wachstum entgegen. Hinsichtlich der Bodenqualität zeigt sich die Kulturpflanze genügsam. Bei Vollreife lässt sich eine besonders ergiebige und qualitativ hochwertige Samenernte erzielen.

Anwendung und Verwendung

Geeignet für die kalte KücheKalte Küche
Nicht zum Kochen geeignetKochen
Nicht zum Braten geeignetBraten
Nicht zum Backen geeignetBacken
Nicht erhitzenNicht erhitzen

Unser natives und hochwertiges Leinöl kann vielfältig Verwendung finden. Bei uns können Sie Leinöl aus hochwertigen Rohstoffen kaufen, das beim Kochen nicht nur durch seine wertvollen Inhaltsstoffe bereichert, sondern auch durch seinen unverkennbar fein-nussigen Geschmack überzeugt. Unser kaltgepresstes Pflanzenöl kann ideal im Rahmen der Öl-Eiweißkost nach Budwig eingesetzt werden. Besonders gut entfaltet sich das intensive Aroma unseres Öls als Pendant zu Quark und Pellkartoffeln. Gedünstetes Gemüse verleiht es eine angenehm nussige Note. Ein paar Tropfen unseres kaltgepressten Leinöls reichen aus, um feine Gartensalate geschmacklich abzurunden. Auch Milchshakes oder Kefir können Sie mit unserem aromatischen Pflanzenöl ideal verfeinern. Wir empfehlen das hitzeempfindliche Öl nicht zum Braten oder Kochen zu verwenden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Leinöl bei einem hohen Zerstäubungsgrad schon bei Raumtemperatur zur Selbstentzündung neigt. Außerdem ist Leinöl generell leicht entzündlich und sollte stets entfernt vom Einflussbereich von Wärme- und Hitzequellen aufbewahrt werden.

Fettsäureprofil

10 %
18 %
54 %
18 %
  • Gesättigte Fettsäuren
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren, Omega-9
  • Linolensäure, Omega-3
  • Linolsäure, Omega-6

Nährwertangaben pro 100 g

abhängig von erntebedingten Schwankungen
  • Brennwert 3700 kJ (900 kcal)
  • Eiweiß, Kohlenhydrate 0 g
  • Fett 100 g, davon
  • Gesättigte Fettsäuren 10 g
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren, Omega-9 18 g
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 72 g, davon
  • Linolensäure, Omega-3 54 g
  • Linolsäure, Omega-6 18 g
  • Salz 0 g
Zusammensetzung:100% Leinöl.

Unser Bio-Leinöl ist im Vergleich zu anderen Speiseölen besonders wertvoll. Besonders hervorzuheben ist das Fettsäureverhältnis von 4 zu 1 (Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren). Von allen Pflanzenölen besitzt es mit Abstand die höchste Menge an Omega-3-Fettsäuren. Mit 54 Gramm Omega-3-Fettsäuren auf 100 Gramm übertrifft es sogar frischen Fisch. Selbst die fettreichsten Seefische wie Hering oder Makrele enthalten gerade mal etwa drei Gramm pro 100 Gramm.

Vielleicht schmecken Ihnen auch diese Produkte

  • Olivenöl
    extra vergine
    aus erlesenen Oliven
    ab 7,95 €

    Detailansicht

  • Arganöl
    schonende Pressung
    aus gerösteten Argannüssen
    ab 13,95 €

    Detailansicht