Bio Walnussöl

Bewertet mit 4.50 von 5, basierend auf 4 Kundenbewertungen
(4 Kundenrezensionen)

9,9017,90

Unser aromatisches Bio-Walnussöl verleiht kalten Speisen ein wunderbar nussiges Aroma. Die handverlesenen Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Landbau durchlaufen eine besonders schonende Pressung. Aufgrund seines hohen Gehalts an Omega-3-Fettsäuren zählt unser Walnussöl zu den wertvollsten Ölen. Mehr Informationen zum Produkt…

  • Kräftiges, nussiges Aroma
  • Schonende Verarbeitung biologischer Rohstoffe
  • Hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren
  • Für die feine, kalte Küche bestens geeignet

Auswahl zurücksetzen

Unser Walnussöl

Walnussöl gehört zu den Nussklassikern unter den Ölen. Das ausgewogene Fettsäuremuster und der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren macht es zu einem der wertvollsten Speiseöle überhaupt. Das aus Walnüssen gewonnene Öl eignet sich besonders gut für kalte Speisen wie Salate und Gemüse. Nicht nur herzhaften, sondern auch süßen Gerichten verleiht unser Öl eine besonders nussige Note.

Ausschlaggebend für die Qualität von Walnussöl sind vor allem die verwendeten Rohstoffe. Walnüsse, die für die Gewinnung unseres Nussöls eingesetzt werden, stammen ausnahmslos aus ökologischem Landbau. Die Verwendung gesunder, nachhaltig erzeugter Nahrungsmittel steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Daher verzichten wir beim Anbau auf den Zusatz chemisch-synthetischer Mittel und schonen natürliche Lebensgrundlagen.

Nicht nur die Qualität, auch der Preis von Walnussöl variiert sehr stark. Viele Pflanzenöle, die Sie im Einzelhandel kaufen können, sind sehr preisgünstig, werden aber im Rahmen chemischer Gewinnungsprozesse produziert. Bei der sogenannten Raffination verbessert sich zwar die Haltbarkeit der Öle, jedoch gehen wertvolle Fettbegleitstoffe verloren. Zum Zweck der Geschmacks- und Geruchsangleichung werden auch wichtige natürliche Farbstoffe entfernt. Dies begünstigt die Bildung von gesundheitsschädigenden Trans-Fettsäuren.

Im Gegensatz dazu werden bei unserer schonenden Kaltpressung die natürlichen Farbstoffe erhalten, wertvolle Fettsäuren bewahrt und so die Entstehung schädlicher Stoffe verhindert. Die ungerösteten Walnüsse werden von uns gepresst und direkt frisch abgefüllt. Somit enthält unser Walnussöl, im Gegensatz zu vielen anderen gerösteten Walnussölen, alle wichtigen Inhaltsstoffe.

Herstellung und Qualität

Das Walnussöl in unserem Online-Shop wird ausschließlich aus hellen und frischen Walnüssen kontrolliert ökologischen Ursprungs gewonnen. Um den milden aromatischen Geschmack nicht zu verfälschen und alle wichtigen Nährstoffe zu erhalten, gelangen nur ungeröstete Nüsse in die Herstellung. Die Walnüsse werden sorgfältig ausgesucht und mehrere Tage getrocknet. In behutsamen Verfahren wird das Öl aus den handverlesenen Walnüssen gepresst. Nach der Kaltpressung bei Temperaturen von unter 40 Grad Celsius wird unser Walnussöl über naturbelassene Papierfilter geklärt. In unserem stets frisch abgefüllten Öl bleiben wertvolle Nährwerte wie die essenziellen Omega-3-Fettsäuren bewahrt.

Lagerung und Haltbarkeit

Unser Walnussöl kann verschlossen in einer kühlen Umgebung bis zu einem Jahr aufbewahrt werden. Da es an der Luft schnell seinen nussig-milden Geschmack verlieren kann, sollte es nach dem Öffnen innerhalb kurzer Zeit aufgebraucht werden.

Sensorik und Wahrnehmung

Unser Walnussöl zeichnet sich durch ein feines Nussaroma aus. Die bernsteingelbe, klare Färbung ist charakteristisch für das aus Walnüssen gewonnene Öl.

Regionale Herkunft

Die für unser Walnussöl verwendete Walnüsse werden sowohl in europäischen Ländern wie Frankreich und Italien sowie in Kalifornien, Chile und China angebaut. Da die Blüten und jungen Hölzer der Walnussbäume sehr frostempfindlich sind, benötigen sie ein dauerhaft mildes Klima und viel Licht. Besonders gut gedeihen die Pflanzen auf nährstoffreichen, tiefen Lehmböden. Dem Wachstum der Walnussbäume ist zudem eine regelmäßige Beschneidung zuträglich.

Sorte und Frucht

Walnüsse sind trotz ihres hohen Gehalts von über 650 Kilokalorien pro 100 Gramm äußerst wertvoll. So versorgen Walnüsse Ihren Körper mit hohen Mengen mehrfach ungesättigter Fettsäuren.

Geschichte und Pflanzenart

Die Walnuss wird bereits seit 9.000 Jahren als Nutzpflanze gezüchtet. Walnüsse, aus denen Öl gewonnen wird, stammen ursprünglich aus Mittelasien. Auf Geheiß Karl des Großen gelangten sie im 8. Jahrhundert nach Europa. Seitdem werden Walnussgewächse auch im europäischen Raum kultiviert. Später eroberte die Kulturpflanze auch Nordamerika. Im Jahre 1867 begann dort der Aufbau der ersten Wallnussgärten. Als traditionelle Anbaugebiete gelten heute Mittel- und Südeuropa, Nord- und Südamerika sowie China.

Walnüsse wachsen an bis zu 20 Meter hohen Walnussbäumen (Juglans regia), die der Familie der Walnussgewächse angehören. Erst nach 15 Jahren liefert ein Walnussbaum die ersten Erträge von etwa sieben Kilogramm. Nach 35 Jahren kann bereits mit einem Ertrag von 40 Kilogramm pro Baum gerechnet werden. Wenn Anfang Oktober die Umhüllungen aufbrechen, fallen die Nüsse zu Boden. Eine geschälte Walnuss besitzt einen Ölgehalt von über 60 Prozent.

Zusätzliche Information

Gewicht 100 kg
Omega 3

Gesätt. Fettsäuren

Omega 6

Verwendung

Erhitzbarkeit

Tab: Fettsäureprofil

Tab: Anwendung

Exclude for Google Shopping

Auto-Generate Meta-Information

eigenschaften

, , , , , , ,

MH

Bio-Landwirtschaft

Omega 9

Name - Zeile 3

Kilojoule (kJ)

Name - Zeile 2

Zutaten

Einheit

Kilokalorie (kcal)

Kohlenhydrate

Bio-Siegel

Bio-Code

Fett

Eiweiß

Variante

, , , , , , , , , , , , , ,

4 Bewertungen für Bio Walnussöl

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Fabian

    Wie versprochen sehr nussig, aber nicht zu kräftig! Daumen hoch!

  2. Bewertet mit 4 von 5

    mel67

    dieses walnussoel kann ich nur empfehlen. habe schon verschiedene oele hier probiert, aber dieses ist mein favorit! würde es als mild und aromatisch bezeichnen.

  3. Bewertet mit 4 von 5

    Ruth_33

    Ich kann mich den Ausführungen meiner Vorredner nur anschließen. Finde die Flasche und das Etikett schon sehr ansprechend, und die dosierhilfe ist auch sehr hilfreich. Kommen wir nun zum Wichstigsten: dem Geschmack. Kann ich auch nur gutes berichten. Vom Aroma her genau richtig, nicht zu stark und nicht zu lasch. Walnussöl kann man natürlich nicht zu allem verwenden, deshalb einen Punkt Abzug!

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Gisela H.

    ist lecker. Den Tipp, dass man es auch zu so süßen Sachen wie Crepes verwenden kann, finde ich sher interessant! Muss ich unbedingt mal ausprobiern.Ist auf jedn Fall mal was anderes – im Geruch und Geschmack.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …